Grundschule Neukloster

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Grundschule Neukloster,

 

eine Woche ist die Schule nun schon geschlossen und ich hatte das Bedürfnis mich bei euch zu melden.

 

Ich glaube, es ist für uns alle merkwürdig, sich nicht täglich in der Schule zu begegnen, miteinander zu reden und zu lachen.

Doch werden wir die Zeit zu Hause verbringen müssen, um uns selbst und andere zu schützen. Der Corona Virus zwingt uns dazu, dass wir uns nicht mit anderen treffen können. Oft müssen wir uns Hände waschen und jeden Tag aufs Neue miteinander gestalten. Über das Telefon seid ihr mit euren Freunden verbunden. Haltet den Kontakt, aber bitte trefft euch nicht!. Der Gedanke ist, durch das Einschränken von Begegnungen außerhalb der Familie, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Dazu können wir alle gemeinsam beitragen. Für uns alle ist es eine neue Situation.

 

Für mich ist es auch sehr merkwürdig, nicht in der Schule zu sein. Ich vermisse euer Lachen, die Gespräche mit euch, die Begegnungen in den Klassen, auf dem Hof, im Schulflur, unsere Lubo Stunden, Yogakurse oder unsere Einzelstunden. So wie ihr, muss ich auch meinen Arbeitstag zu Hause ganz neu gestalten. Vielleicht hilft es euch Lernzeiten am Tag festzulegen, um ein wenig das Gefühl vom Stundenplan zu haben.

 

Ich weiß, ihr seid selber kreativ, um Langeweile zu vermeiden. Hier habe ich noch ein paar Ideen, was ihr alleine oder mit der Familie machen könnt, um euch den Tag nicht zu lang werden zu lassen: 

 

  • erfindet Geschichten, denkt euch Abenteuer aus;
  • spielt Puppentheater
  • schreibt Gedichte und Lieder und Reime
  • spielt Schiffe versenken
  • puzzelt
  • holt die Brettspiele raus
  • lest euch gegenseitig was vor
  • fangt ein neues Buch an
  • erfindet Rätsel/Kreuzworträtsel
  • macht Yoga (kleine Übungen/Anleitungen sind im Anhang) https://www.facebook.com/KinderYogaBerlin/ (Eltern Kind Yoga kostenlos)
  • malt Ostereier an
  • schreibt Briefe an eure Freunde/Verwandte…
  • spielt Karten
  • singt und tanzt, erfindet Choreographien
  • lacht, denn das ist wichtig – schneidet Grimassen
  • bastelt und malt
  • lernt zusammen Vokabeln
  • stellt euch gegenseitig Aufgaben zu den Malfolgen
  • macht Origami (Anleitung gibt es kostenlos im Internet)
  • backt Kuchen oder Herzhaftes
  • kuschelt
  • baut Höhlen in der Wohnung
  • macht ein Mittagsschläfchen
  • seid in eurem Garten – spielt verstecken, lauscht den Vögeln, beobachtet die Natur und ihre Farben
  • lasst eure Gedanken raus

Hier sind noch ein paar Internet - Adressen mit vielen Aufgaben, damit ihr euer Wissen vertiefen könnt.

 

www.hamsterkiste.de

www.schlaukopf.de

www.einmaleins.de

www.kleineschule.com.de

www.planet-schule.de

sofatutor.com

www.kapiert.de

Lernportal „Anton“ gibt es als kostenlose App

 

Ich bin erreichbar, wenn ihr das Bedürfnis habt, dass wir uns hören:

 

Entweder über das Telefon 0170 30 10 934

                   oder

über meine Mail Adresse: jana.moeller@felicitas-wismar.de

Ich würde mich über Post sehr freuen.

 

Es gibt auch Kummer und Sorgentelefone:

 

           Nummer gegen Kummer   02022590590  (gebührenfrei auch vom Handy)

Telefonseelsorge .  0800 110111 oder 0800 1110222   (gebührenfrei auch vom Handy)  

 

Versucht es als gemeinsame Zeit zu sehen, auch wenn es nicht immer leicht ist…

 

Streitereien sind normal, denn wir sind alle verschieden und haben unsere Bedürfnisse. Wir alle, ob groß oder klein, sollten uns gegenseitig Zeit geben um uns auf den neuen, anderen Alltag einzustellen. Hört euch gegenseitig zu und lasst euch Raum!

 

Ich grüße euch ganz lieb.

 

Bleibt gesund!

 

Eure Jana Möller

Schulsozialarbeiterin

 

Schule mit dem Förderschwerpunkt - Lernen - "Fritz Dietloff von der Schulenburg" /

Grundschule Neukloster

Telefonnummer: 0170 - 3010934

Email: jana.moeller@felicitas-wismar.de

 

"felicitas" gGmbH

Schweriner Straße 18

23972 Steffin

 

 Bild in Originalgröße anzeigen

 

Powered By Website Baker