banner-img-2banner-img-3banner-img-1
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktualisierung des Hygieneplans (19.04.2021)

Liebe Eltern,

 

der Hygieneplan für Schulen in Mecklenburg-Vorpommern wurde erneut aktualisiert, der ab dem 19.04.2021 seine Gültigkeit hat. Bisher war es notwendig, bei typischen Krankheitssymptomen, die auf eine COVID-19-Infektion hindeuten, vom Kinderarzt eine Bescheinigung des negativen PCR-Tests austellen zu lassen. Diese Regelung wurde überarbeitet. Nun ist es ausreichend, sich die telefonische Bestätigung über ein negatives PCR-Ergebnis  einzuholen und eine Selbsterklärung auszufüllen. Mit dieser Selbsterklärung bestätigen Sie schriftlich, dass eine Abklärung (PCR-Test) durch den Kinderarzt erfolgt ist. Somit brauchen Sie nicht erneut den Kinderarzt aufzusuchen, um sich ein Attest über ein negatives Ergebnis ausstellen zu lassen. Weiterhin ist es notwendig, Schüler*innen, die Krankheitssymptome zeigen, die auch bei einer COVID-19-Infektion auftreten, von der Schule abzuholen. Sie werden dann von der Schule benachrichtigt, sollte Ihr Kind davon betroffen sein.

Werden die vorgesehenen Testungen nicht durchgeführt, darf die Schule mindestens 7 Tage nicht betreten werden, von denen 2 Tage symptomfrei sein müssen. Das Landesgesundheitsamt hat in diesem Zusammenhang eine Handlungsempfehlung herausgegeben, die Ihnen als Orientierungshilfe dienen kann. 

 

Ereignisse

Nächste Veranstaltungen:

31. 07. 2021